Mobilfunk-Netztests

Die wahrgenommene Sprachqualität eines unterwegs geführten Telefonats hängt maßgeblich von der Qualität und den örtlichen Gegebenheiten des Mobilfunknetzes ab. Ein qualitativ schlechtes Mobiltelefon klingt und arbeitet in einer guten Versorgungssituation sehr viel besser als ein sehr gutes Mobiltelefon in einer schlechten Versorgungslage, etwa im Funkloch oder bei hoher Fahrgeschwindigkeit im Zug. Die Netzqualität ist darüber hinaus kein starrer Zustand. Mobile Datennetze werden durch die Verkehrslast bzw. den Datendurchsatz der angemeldeten Telefone beeinflusst. Deshalb fordern Tests zur Beurteilung der Netzqualität praxisnahe Messfahrten und eine Reihe von Telefonaten bzw. Websessions.

Das BBM Testlab untersucht die Netzqualität, ähnlich wie auch die Netzbetreiber selbst, mit eigenem Messfahrzeug oder transportabler Messanlage. Für den Einsatz in Zügen, Gebäuden oder im Freien nutzen wir Messgeräte, die in einen Koffer oder in einen Rucksack integriert sind. Mittels GPS-Positionsdaten werden die gemessenen Signalisierungsparameter der Mobilfunknetze direkt in das Kartenmaterial eingetragen oder statistisch ausgewertet. Neben 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunknetzen können wir auch WLAN-Netze untersuchen.

Weitere Seiten